Gästebuch

Neuen Eintrag hinzufügen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 > 216 Einträge vorhanden

09.12.2013: Manuela Bruch aus Mahlow
Hallo,
leider muß ich euch mitteilen das unsere alte Dame Paloma nach 14 glücklichen Monaten bei uns am 07.12. erlöst werden mußte.
Neben ihren kaputten Hüften, Spondylose im Rücken,vernarbter Lunge, vergrößertem Herz gesellte sich noch Babesiose ( nicht akut, sie war Träger) das alles war zuviel und wir mußten sie erlösen.
Wir sind darüber sehr traurig, da sie ein unglaublicher Hund war, immer gut gelaunt, zärtlich verschmust, bescheiden und nicht unterzukriegen. Tapfer hat sie gekämpft aber doch verloren....
Ruhe in Frieden....
Die 14 Monate waren bestimmt die besten in ihrem leben....
31.07.2013: Katrin Hoffmann aus Hünxe
Hallo liebes Team, auch wir wollten uns heute zurück melden und mitteilen das es den Hunden Alaska und Kali sehr sehr gut geht. Kali ist ein kleiner Macho geworden seitdem Alaska bei uns ist was ja nun auch schon fast 2 Jahre her ist..Wir sind sehr froh das wir beiden Hunden ein Zuhause geben konnten und ich kann nur allen sagen das Beste was passieren konnte ist das wir diese 2 Hunde adoptiert haben aus Ungarn..Die Hunde aus anderen Ländern wie Ungarn, Rumänien und Kreta und und sind Dir immer dankbar und wirklich treue Begleiter!!! Danke für Alles und dafür das es so tolle Leute gibt die Ihre Freizeit opfern und Tieren helfen dies gilt zu unterstützen!!!!
12.07.2013: Heike Böhm
Hallo,
wir wohnen in Jena.
Allerdings weiß ich aus dem Bully-Forum dass die Tierklinik www.tierklinik-lueneburg.de gut ist, ebenso die hier http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/kliniken/klinik-fuer-kleintiere/
.
WIr haben unseren Rüden in Erfurt operieren lassen. Der dortige Arzt hat in Leipzig bei Prof.Oechtering gelernt und ist fit in Weichteilchirurgie. Dort müssen die Hunde aber eine ganze Woche nach der OP bleiben.
Wir haben uns dagegen entschieden und es und als Option offen gehalten, wenn er wieder Probleme bekommt.
Emmi hat keine Ängste. Am Anfang ist sie manchmal vor meinem Mann weg gelaufen. Aber nur, wenn er schnell auf sie zukam.
Sie ist zu jedem freundlich und neugierig. Egal ob Mensch oder Hund, sie läuft auf jeden unvoreingenommen zu. Wenn sie einen ansieht, den Kopf schief gehalten, die Stirn in Falten gelegt und die Zunge lugt aus dem nun vorn fast zahnlosen Mäulchen, kann sie von uns alles bekommen.
Man könnte sie nur noch abknutschen!!!!
Mir ist es absolut unverständlich, wie man solch liebenswürdigen Wesen solche Dinge antund kann.
Ich habe das Gefühl, dass sie uns vertraut und sich bei uns wohlfühlt.
Sie schläft natürlich bei uns im Bett und kuschelt mit uns auf dem Sofa.
Morgens klettert sie bei unserem Jüngsten ins Bett, um ihn zu wecken und schläft dort einfach weiter, liebevoll zugedeckt.
Ich hoffe, wir haben sie noch ein paar Jahre bei uns, sie ist so liebenswert, eigensinnig, lustig, eine richtige alte Dame.
Trotz ihrer nun reduzierten Zähne liebt sie Ihre Hühnerhälse (frisch) über alles. Nur die Hühnerherzen sind ab und an auf der Flucht, aber sie jagt sie so lange, bis sie endlich in ihrem Mäulchen gelandet sind. :-)

Nein, bei Facebook sind wir nicht, da wir in der IT-Branche tätig sind und um die Gefahren des Internets wissen.
Aber im Bully-Forum, über das ich auch Emmi gefunden habe, sind wir aktiv.
http://www.nexusboard.net/index.php?siteid=6024
Dort findest Du auch Rat in schwierigen Situationen und bestimmt den einen oder anderen, der Dir einen guten Tierarzt für die OP empfehlen kann.

Knuddel mir mal Eure Knautschnasen, die sicher unsere Emmi aus der Vergangenheit kennen.

Liebe Grüße Fam. B. aus J., mit den Knautschnasen Willi und Emmi.

02.07.2013: tanja luer
oh schön zu hören,daß emmi die op gut überstanden hat...unsere meggy ist knappe 5 jahre...sie konnte am anfang auch nicht richtig fressen und ihr fiel alles aus dem mund.die op lassen wir wohl an der TIHO hannover,bramsche oder lüneburg machen...hast du einen rat?haben auch die op versicherung bei der agila abgeschlossen,die ab august greift...hat emmi irgendwelche ängste?kann man euch bei facebook finden? grüße von tanja, niels und der bullybande :-)
28.06.2013: Böhm Heike
Hallo,

Emmi hat jetzt 15 zähne weniger...
da sie ja auch von dieser tollen vermehrerin kam, hat sich natürlich niemand um ihre zähne gekümmert.
ihr linkes ohr war entzündet und es hatten sich immer noch hefepilze im den ohren breit gemacht.
dann hatte sie noch einen gutartigen tumor im auge, der wurde ebenfalls gleich entfernt.
sie hat die op gut überstanden und macht wieder ziemliche faxen. ihre 6 jahre merkt man ihr wirklich nicht an.
die zunge hing von anfang an raus und die zähne standen nach vorn, wie bei einem lutschgebiss.
vermutlich wurde sie mit einer flasche ernährt, denn sie konnte bei ihrer ankunft nicht alleine fressen und war gewichtsmäßig in einem jammervollen zustand.
die ersten zwei wochen bei uns nahm sie knapp zwei kilo zu.
ihre atmung kann ich noch nicht wirklich beurteilen. die nasenlöcher sind auf jeden fall zu eng, machen aber noch keine probleme.
wir werden das diesen sommer mal beobachten und wenn nötig im herbst operieren lassen.
glücklicherweise haben wir die op-versicherung bei der agila abgeschlossen und die hat die gaumensegel/nasen-op unseres rüden und jetzt auch die zahn-op von emmi getragen.
wo wird meggy denn operiert?
wie alt ist sie jetzt?

liebe grüße

heike
17.06.2013: Maria Karin Anderson aus 63110 Rodgau
Liebe Frau Merker,
obwohl mein Mann und ich am Boden zerstört sind, danken wir Ihnen für den lieben Nachruf auf unser Putzelchen. Piero war ängstlich und verstört als er bei uns ankam und er hatte sich, trotz seines Alters, in einen so tollen Hund entwickelt, wie wir es nie zu hoffen gewagt hätten. Aber er hat gelernt, zu vertrauen und er war unendlich dankbar. Wir sind unendlich traurig aber trösten uns damit, dass die letzten 2 1/2 Jahre seine schönsten waren. Hier durfte er endlich Hund sein. Wir hätten ihn gerne noch ein weilchen behalten, aber das Schicksal sagte "nein". Seine Ärztinnen haben wie Verrückte um sein Leben gekämpft "weil er so ein lieber zäher kleiner Kerl" war, aber wie im menschlichen Leben war alles umsonst. Wir werden uns seiner in Dankbarkeit erinnern und würden uns wünschen, dass es Tierfreunde gäbe, die es uns nachmachen würden und einem Tier ein Zuhause gäben, dass nur wenig Vermittlungschancen aufgrund seines Alters hat. Ein alter Hund ist etwas tolles,leider kommt der Abschied dann etwas früher, aber es lohnt sich !

Mit traurigen Grüßen Ihre Marika Anderson
Anm.:Piero ist nicht aufgrund seines Alters gestorben, sondern aufgrund eines Umstandes, den jedes Tier, egal welchen Alters, hätte treffen können. Die Ärztinnen vermuteten, dass sich evtl ein Holzsplitter beim Kauen an einem Stöckchen oder ein Grashalm in den Blinddarm verirrt hat, der dann den Abscess ausgelöst hat.
12.06.2013: tanja luer
hallo,schön das sie sich gemeldet haben.....ja meggy geht es eig. sehr gut...ihre zähne sind in einem normalen zustand, nur leider ihre atmung ganz und garnicht..sie wird bald am gaumensegel operiert und einen kleinen tumor hat sie an der pfote...mein turtle ist top fit,zum glück ...mache mir auch sorgen um sie :-( hängt honeys zunge auch immer ein stück aus dem mund? :-)
leibe grüße tanja
11.06.2013: heike böhm
hallo tanja,

emmi, ehemals honey wohnt seit oktober bei uns und gleicht eurer meggy wie ein ei dem anderen...
geht es eurer maus gut?
emmi muss sich am donnerstag einer zahnsanierung unterziehen, da ein backenzahn ziemlich vereitert ist und fieber macht.
wir sind schon ganz in sorge um sie.

viele grüße

heike

1 | 2 | 3 | 4 | 5 > 216 Einträge vorhanden

Gästebucheintrag





Sicherheitscode   Sicherheitscode
Sicherheitscode

(Bitte geben Sie den rechts stehenden Sicherheitscode in das Eingabefeld ein)